Vietnam. Feind des Internet

Jobo72's Weblog

Feinde des Internet. Als solche bezeichnet Reporter ohne Grenzen fünf Staaten: Bahrain, China, Iran, Syrien und – Vietnam.

In Vietnam drohen künftig aufgrund eines neuen Gesetzes jedem Bürger saftige Geldstrafen, der es wagt, in Sozialen Netzen die Regierung zu kritisieren. Damit soll „gegen den Staat gerichtete Propaganda“ und die Verbreitung „reaktionärer Ideologie“ verhindert werden. Von den 90 Millionen Vietnamesen sollen derzeit rund 30 Millionen einen Internetzugang und 20 Millionen ein Facebook-Konto haben.

Erst im August war ein Gesetz verabschiedet worden, das Betreibern von Weblogs verpflichtet, ausschließlich Persönliches oder Angaben zur eigenen Firma zu veröffentlichen. Diese Regelung soll ein Aufkommen von Online-Medien in der Landessprache und insbesondere politischen Meinungsseiten verhindern. In Vietnam hat man nämlich grundsätzlich nur eine Meinung zu haben: die der kommunistischen Regierungspartei.

Hinweise darauf, dass diese nicht davor zurückschreckt, auch Nicht-Vietnamesen, die sich in Weblogs und in Sozialen Netzen kritisch mit der Menschenrechtslage in Vietnam auseinandersetzen, einzuschüchtern…

View original post 27 more words

This entry was posted in vietnamese. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s