Die sieben dümmsten Vorhaltungen gegen Flüchtlinge

Jobo72's Weblog

Menschen (einige von ihnen behaupten, katholische Christen zu sein) schrieben mir auf diesen Text hin, ich sei ein “Gutmensch” mit “falschem Mitleid”, “jedem [Flüchtling, J.B.] sein eigenes Schicksal” (also: Pech gehabt!), Flüchtlinge seien “Gesindel”, es sei doch gar nicht so schlecht, wenn Flüchtlingsboote untergehen, schließlich hätten “wir” bei “uns” keinen “Mangel an schwarzafrikanischen Nichtschwimmern” sowie: Man müsse etwas gegen die “Zuwanderung von barbarischen Völkern in den abendländisch-christlichen Raum” tun.

Im Facebook kann man diese Menschen sperren. Im echten Leben nicht. Da sitzen sie unter Umständen neben Dir. In der S-Bahn, im Bus, in der Kirche. Aus gegebenem Anlass meine ganz kurzen Antworten auf die sieben dümmsten Vorhaltungen, die Flüchtlingen gegenüber wegen des Umstands, dass sie Flüchtlinge sind und ausgerechnet nach Europa fliehen mussten (also zu “uns”), bisher – meiner Kenntnis nach – gemacht wurden. Da kann sich dann jeder, der sich angesprochen fühlt, heraussuchen, was für ihn am besten passt.

View original post 252 more words

This entry was posted in vietnamese. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s